Sonntag, 23. Juni ca. 17.00 Uhr

Capioklinik
Hagelkreuzstraße 37, 40721 Hilden

Seba Kapstaad Bei Seba Kaapstad spielen außergewöhnliche Musiker zusammen, die auf den ersten Blick sehr unterschiedlich wirken, aber die Wahrnehmung ihrer Musik und die verschiedenen Einflüsse teilen. Infolgedessen hat sich eine vielfältige und aufregende Musik entwickelt, die die Energie Südafrikas widerspiegelt und zeigt, dass alle Arten von Grenzen durch Musik überwunden werden können.

Der Musikstil von Seba Kaapstad ist geprägt durch die unterschiedlichen Kulturen und Stile der Bandmitglieder, wobei der afrikanische Einfluss sehr zu spüren ist. Es ist eine urbane Mischung aus Rhythm'n'Blues, Hip-Hop, Soul und Jazz. Natürlich gibt es viel Raum für die musikalische Entfaltung jedes einzelnen Künstlers. Ein absoluter Musiktipp - auch für Nicht-Jazzer!

Seba Kaapstad wurde im Jahr 2013 gegründet, als der deutsche Komponist und Bassist Sebastian Schuster an den Küsten von Kapstadt landete. Dort traf er die außergewöhnliche Sängerin Zoe Modiga aus Südafrika, die bereits mehrere Wettbewerbe (als einer der vielversprechendsten und talentiertesten Künstler des Landes) gewonnen hat, und Ndumiso Manana aus Swaziland, einen jungen und sehr emotionalen Sänger, der gerade dabei ist, seine Karriere in Südafrika und über die Grenzen hinweg zu entwickeln. Je mehr sie zusammenarbeiteten, desto mehr schien es, als würde sich in der Musik eine tiefere Chemie bilden, und so erschien 2016 das Debütalbum "Tagore's".

Für das in 2019 neu erscheinende Album THINA komplettiert nun Philip Scheibel alias PHEEL als Produzent und Percussionist die Band. Seba Kaapstad absolvieren ihre Live-Auftritte normalerweise mit namhaften Klavierspielern und Schlagzeugern.

ALBUM neu THINA 2019:
Das neue Album von Seba Kaapstad verbindet afrikanische und elektronische Einflüsse mit Jazz, Hip Hop und Neo Soul. Dadurch entsteht ein ganz neuer Sound, der die Musik schwer in eine Schublade stecken lässt aber komplett den Musikgeschmack des Quartetts wiederspiegelt. Die herausragenden Vocals spannen den Bogen über das Album, wodurch die Tracks ineinander überfließen. Alle Songs wurden von den Vier gemeinschaftlich geschrieben, beinhalten daher einige Fassetten und unterschiedliche Parts, ohne dabei aber den Faden zu verlieren. Die Produktion lässt die Grenze zwischen analog und digital/zwischen live und programmiert verschwimmen. Soli gibt es keine mehr, dafür aber Rap, mehr beats und soul! Sebastian Schuster und Philip Scheibel haben das Album gemeinsam produziert. Dabei hört man, wie die Einflüsse der beiden zusammenkommen und etwas ganz eigenes entsteht. Sebastian Schuster ist ein mehrfach ausgezeichneter studierter Multiinstrumentalist und Songwriter.

Philip Scheibel kam durch das Beatboxen zum Hip Hop und zur elektronischen Musik. Seba Kaapstad wollen mit ihrem neuen Sound die Grenzen zwischen Jazz und Hip Hop aufsprengen und sehen sich daher sowohl auf den Jazz Bühnen, als auch auf den Indie/elektronischen/Hip Hop Festivals dieser Welt.

Zoe Modiga, voc
Ndumiso Manana, voc
Christoph Heckeler, keys
Philip Scheibel, Electronic/Percussion/Beatbox
Sebastian Schuster, b
Daniel Mudrack, dr

www.kaapstad-music.com