Mittwoch, 15. Juni, 20:00 Uhr

Venue: Kunstraum Gewerbepark

Jazz, so traumwandlerisch wie streng: Julia Hülsmann und ihre Mitspieler erkunden im Album "Not Far From Here" das Missverständnis als Chance und die Reduktion als Gewinn. Das ist nicht nur faszinierend, sondern schlicht und einfach wunderschön.“ (Bayerischer Rundfunk, „Kulturwelt“ vom 31.10.2019)

Donnerstag, 16. Juni, 15:00 Uhr
Venue: Haus Horst

Matteo Raggi zählt seit vielen Jahren zu einem der gefragtesten Saxophonisten Italiens.

feat. Ilja Reijngoud (Posaune)

Donnerstag, 16. Juni, 16:30 Uhr
Venue: Haus Horst

Die vier Musiker der Masha Bijlsma Band in Kombination mit dem grossartigen holländischen Posaunisten Ilja Reijngoud.

Donnerstag, 16. Juni, 18:30 Uhr
Venue: Reformationskirche

"Berg-Musik, die beim Zuhörer das schönste Echo auszulösen vermag.”
Ssirus W. Pakzad / Jazzthing

Ein Weltmeister des Blechs und eine Fee der Stimme - so kann man das Programm von Matthias Schriefl und Tamara Lukasheva überschreiben.

Donnerstag, 16. Juni, 20:30 Uhr
Venue: Gottschalksmühle

Die Musik des Trios speist sich aus der vielfältigen Erfahrung und den stilistischen Vorlieben der einzelnen Musiker. Alle 3 Musiker sind hochrespektierte Instrumentalisten der aktuellen Musikszene.

Freitag, 17. Juni, 19:30 Uhr
Venue: QQTEC

Maik Krahl Quartett "Fraction": Fraction, zu Deutsch Fragment – das hört sich klein, ja fast irgendwie unvollständig an. Dass das Ganze aber immer mehr als die Summe seiner Teile ist, beweist uns der Jazz-Trompeter Maik Krahl mit seinem zweiten Album Fraction.

Freitag, 17. Juni, 20:30 Uhr
Venue: QQTec

Peter Fessler ist mit seiner Kunst des „instrumentalen Singens“ ein Unikat unter den europäischen Jazzsängern.

Freitag, 17. Juni, 22:15 Uhr
Venue: Blue Note

Drei einer Art – das gilt im Besonderen für diese drei musikalischen Freunde, ...

wdr3

Samstag, 18. Juni, 18:30 Uhr
Venue: Foyer Stadthalle

Dieses herausragende Ensemble vereint 22 herausragende und vielfach ausgezeichnete Kölner MusikerInnen und steht für einen aktuellen, orchestralen Sound, der genrespezifisch über bisherige Grenzen hinausweist und den Zuhörer auf eine spektakuläre Klangreise mitnimmt.

WDR3

 

 

Samstag, 18. Juni, 20:30 Uhr
Venue: Foyer Stadthalle

Der in Madrid lebende Pianist Daniel Garcia trägt ein tiefes Gefühl für die Geschichte in sich, die ihn geprägt hat. Das liegt nicht zuletzt daran, dass er in Salamanca geboren und aufgewachsen ist, einer geschichtsträchtigen Stadt mit mehreren bedeutenden archäologischen Stätten.

WDR3

 

 

Samstag, 18. Juni, 22:00 Uhr
Venue: Foyer Stadthalle

Ab und zu taucht eine wirklich großer Sängerin auf, welche die Schönheit, Individualität und das Talent besitzt, um uns wieder einmal an die magische Majestät der menschlichen Stimme zu erinnern. Eine dieser Sängerin ist Roberta Gambarini.

Sonntag 19. Juni, 14:30 Uhr
Venue: Haus Horst

Wenn sich die musikalischen Wege über Jahre immer wieder kreuzen, wenn das Spielverständnis, trotz der unterschiedlichen Biografien, mühelos auf einen Nenner zu bringen ist, dann entsteht das, was die vier am 19.06. in Hilden spielen werden: Ein Groovegebräu aus Funk Jazz und Prog-Rock!

Sonntag, 19. Juni, 16:00 Uhr
Venue: Haus Horst

Latin Jazz ist bei der 2016 gegründeten Formation Programm. Im Fokus stehen karibische Rhythmen, lateinamerikanisches Liedgut und jede Menge Lebensfreude!

Sonntag, 19. Juni, 17:30 Uhr
Venue: Haus Horst

Manche Begegnungen prägen fürs Leben. 30 Jahre ist es her, seit Christophe Schweizer und Billy Hart einander zum ersten Mal begegneten ...

Dieses Jahr wieder an sechs Venues in Hilden – das kann sich sehen und hören lassen.

2022 ist das Festival wieder zur vollen Größe angewachsen. Freuen Sie sich auf Konzerte in der Gottschalksmühle, der Stadthalle Hilden, der Reformationskirche, QQTec, Haus Horst und dem Kunstraum Gewerbepark Süd. Mehr Abwechslung geht kaum.

VENUES