feat. Ilja Reijngoud (Posaune)

Donnerstag, 16. Juni, 16:30 Uhr
Venue: Haus Horst

Die vier Musiker der Masha Bijlsma Band in Kombination mit dem grossartigen holländischen Posaunisten Ilja Reijngoud.

Der samtweiche Sound von Reijngouds Posaune mischt wunderbar mit Masha’s warme Stimme und gibt die Melodie-Linien der Sängerin eine dunkele, geheimnisvolle Dimension. Dazu ist Reijngoud ein toller, eleganter Solist, der sein kompliziertes Instrument virtuos Beherrscht und damit zu den Europäischen Spitzen-Posaunisten zählt.

Gesang mit Posaune, eine ungewöhnliche, aber tolle Kombination!

ILJA REIJNGOUD (1972)

Nach seinem Studiumabschluss (mit Lob) am Hilversummer Conservatorium entwickelte Reijngoud sich pfeilschnell als Spitzen Posaunist.
Er ist u.a. Mitglied des ‘Jazz Orchestra of the Concertgebouw’ , des Jasper van ‘t Hof Quartetts, Lucas van Merwijk Music Machine und viele andere bekannten Holländischen Gruppen. Reijngoud spielte ua. mit grossen Musikern wie Tom Harrell, John Scofield, Toots Thielemans, Joshua Redman um nur einige zu nennen.

Auch als Componist und Arranger hat Reijngoud sich einen grossen Namen gemacht: seine Compositionen und Arrangements werden ua. vom Metropole Orchestra gespielt. In 2003 gewann er the Thelonius Monk Composition Award.

Am Rotterdammer Conservatorium leitet Reijngoud ncht nur die Conservatorium Big Band, aber auch the Trombone Academy mit Kollegen Bert Boeren und Andy Hunter.

Besetzung:
Masha Bijlsma, voc
Ilja Reijngoud, trb
Hans Kwakkernaat, p
Ruud Ouwehand, b
Dries Bijlsma, dr


Tickets:

www.neanderticket.de