Donnerstag, 16. Juni, 20:30 Uhr
Venue: Gottschalksmühle

Die Musik des Trios speist sich aus der vielfältigen Erfahrung und den stilistischen Vorlieben der einzelnen Musiker. Alle 3 Musiker sind hochrespektierte Instrumentalisten der aktuellen Musikszene.

Jean-Yves Jung- Orgel / Kompositionen ist Mitglied des Biréli Lagrène New Quartetts und hat mit Billy Cobham’s “Higher Ground” sowohl aufgenommen als auch getourt. Seine Kollaborationen im Stude Bridgewater, Sylvain Luc, Sylvain Beuf, Andre Ceccarelli, Theio und auf der Bühne umfassen außerdem Philip Catherine, Dee De Paris Jazz Big Band, Howard Alden, Steve Ellington, Jimmy Woode, Orchestre Philharmonique de Strasbourg, Tony Lakatos, Keith Copeland, Nat Reeves, Christian Escoudé, ...

Hendrik Smock-Drums: Konzerte, Tourneen, Radio und CD-Produktionen spielte er mit Michael Brecker, David Liebman, Martin Taylor, Peter Bernstein, Vincent Herring, Charly Mariano, Ingrid Jensen, Bill Grimes, Tony Lakatosh, Jean Shy, Johannes Enders uva.

Norbert Scholly-Gitarre / Kompositionen: Zahlreiche Festival-Auftritte und Tourneen im In - und Ausland, spielte u.a. mit Charlie Mariano, Benny Golson, Peter Erskine, Danny Gottlieb, Dave Liebmann, Dusko Goykovic, Ack van Rooyen, Produktionen für Rundfunk u.Fernsehen, u.a. WDR Bigband, Leitung eigener Ensembles, langjährige Unterrichtserfahrung als Lehrbeauftragter der Musikhochschule Mainz, Solistenpreis des "European-Jazz-Competition", Gewinner des "Jazz-Art- Award" des Landes NRW.

Besetzung:
Norbert Scholly, guit
Jean-Yves Jung, org / comp
Hendrick Smock, dr


Tickets:

www.neanderticket.de