Freitag, 17. Juni, 20:30 Uhr
Venue: QQTec

Peter Fessler ist mit seiner Kunst des „instrumentalen Singens“ ein Unikat unter den europäischen Jazzsängern.

Mit seiner unverwechselbaren Art, das Jazz-Repertoire neu zu erfinden, hat Peter Fessler eine eigene Sound-Ästhetik entwickelt – einmalig die polyphone Verschmelzung von Stimme und Akustikgitarre.

Kompromisslos vertraut er der eigentlichen Universalsprache des Vocal-Jazz, dem Scat- Vocalism-Sound, und überlässt sich magischen Momenten improvisatorischer Trance. „Virtuosität soll nicht zum Selbstzweck werden“, sagt er. Er will nicht verblüffen, sondern berühren.

Besetzung:
Peter Fessler voc/guit

Tickets:

www.neanderticket.de